Mittwoch, 01.04.2020

Kurzmeldung

Saison abgebrochen.
NĂ€heres erfahrt Ihr auf der Homepage des DTTB.

 

 

Willkommen auf der Startseite
Saison 2019/2020 endgĂŒltig abgebrochen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Rehmann, Gerhard   
Mittwoch, den 01. April 2020 um 14:17 Uhr

Saison 2019/2020 ist abgebrochen.
Abschlusstabelle ist die Tabelle zum Zeitpunkt der Aussetzung des Spielbetriebes.
Das hat der DTTB heute auf seiner Homepage veröffentlicht.
Es kann noch zu verbandsinternen Zusatzregelungen kommen.
Sobald diese vorliegen, werden sie hier veröffentlicht. Ansonsten nachschauen auf der Homepage von DTTB und TTBW.

Hier der vom DTTB veröffentlichte Text:

Auch wenn es das Datum nahelegt: Es handelt sich bei dieser Meldung nicht um einen Aprilscherz! Die Spielzeit 2019/2020 ist fĂŒr den Mannschaftsspielbetrieb in ganz Deutschland von der untersten Kreisklasse bis zur Bundesliga inkl. Pokal- und Relegationsspielen mit sofortiger Wirkung beendet. Das haben der DTTB und seine 18 LandesverbĂ€nde in einer Telefonkonferenz am Dienstagabend beschlossen. In dieser abgebrochenen Saison wird die Tabelle zum Zeitpunkt der jeweiligen Aussetzung der Spielzeit als Abschlusstabelle gewertet. Auf DTTB-Ebene war das der 13. MĂ€rz.

Die in diesen Abschlusstabellen auf den Auf- und AbstiegsplĂ€tzen befindlichen Mannschaften steigen auf bzw. ab. Der DTTB und die LandesverbĂ€nde entscheiden individuell, wie Mannschaften berĂŒcksichtigt werden, die sich zum Zeitpunkt des Aussetzens Mitte MĂ€rz auf den RelegationsplĂ€tzen befinden. Ihre Entscheidungen darĂŒber wollen die beteiligten VerbĂ€nde kurzfristig einzeln erarbeiten und veröffentlichen. An den Vorgaben und Terminen der Wettspielordnung zur Planung der Saison 2020/2021 wird zum jetzigen Zeitpunkt festgehalten.

Ahlert: „Planungssicherheit fĂŒr die Vereine“

„Wir bedanken uns herzlich fĂŒr den sehr angenehmen und konstruktiven Austausch bei der Telefonkonferenz zu diesem wichtigen und komplexen Thema“, sagt Heike Ahlert, VizeprĂ€sidentin Leistungssport des Deutschen Tischtennis-Bundes, die die Sitzung geleitet hatte. „FĂŒr diese Krisensituation konnte es keine einfache Lösung geben, die allen gerecht wird.“ Auch in zwei weiteren Punkten seien sich alle GesprĂ€chsteilnehmer einig gewesen: Die Fortsetzung des Spielbetriebs wird in absehbarer Zeit nicht möglich sein. Und: Die Vereine sollten so schnell wie möglich Planungssicherheit fĂŒr die jetzige und die kommende Spielzeit haben. „Es hĂ€tte wohl niemand verstanden, wenn wir eine Aussetzung immer weiter verlĂ€ngert hĂ€tten, insbesondere vor dem Hintergrund, dass eine Wiederaufnahme zu extremen Terminproblemen gefĂŒhrt hĂ€tte“, erklĂ€rt Ahlert.

DTTB-PrĂ€sident Michael Geiger lobte die erfolgreiche Umsetzung der von allen Seiten gewĂŒnschten bundeseinheitlichen Lösung fĂŒr die Saison 2019/2020. „Ein Trainer wĂŒrde stolz sagen: ‚Das war eine geschlossene Mannschaftsleistung.‘ In dieser Krisensituation haben alle an einem Strang gezogen – von der Entwicklung vieler VorschlĂ€ge fĂŒr den Spielbetrieb in dieser Saison bis zur gestrigen Entscheidung.“

Hintergrund: Die Maßnahmen in der internationalen Corona-Krise

36 Seiten in PunktgrĂ¶ĂŸe zehn war die Zusammenfassung aller VorschlĂ€ge lang. Einige LandesverbĂ€nde hatten dafĂŒr zuvor bei ihren Bezirken und Kreisen ein Meinungsbild eingeholt. Es folgte eine Vorauswahl unter Entwicklung verschiedener Szenarien fĂŒr die Verschiebung von WettkĂ€mpfen, deren Streichung sowie Auf- und Abstiegsregelungen, die dann abschließend in der Telefonkonferenz am 31. MĂ€rz diskutiert wurden. „Es war eine Herkulesaufgabe unter Hochdruck, die alle Beteiligten bestmöglich gelöst haben“, so Michael Geiger. Klar ist aber auch: „Es wird einige HĂ€rtefĂ€lle geben, die mit dieser Lösung nicht zufrieden sind“, sagt Heike Ahlert.

Hintergrund: Die TischtennisverbĂ€nde reagieren mit dem Saisonabbruch auch im Mannschaftsspielbetrieb auf die anhaltenden öffentlichen BeschrĂ€nkungen, um die Ausbreitung des neuen Coronavirus Covid-19 zu verlangsamen. Schon am 19. MĂ€rz hatte der DTTB den Großteil der Bundesveranstaltungen im Nachwuchs-, Senioren- und Erwachsenenbereich im Individualspielbetrieb der Spielzeit 2019/2020 ersatzlos gestrichen.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 01. April 2020 um 14:37 Uhr
 
Wie geht es weiter PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Munz, Werner   
Donnerstag, den 26. MĂ€rz 2020 um 23:51 Uhr

Saison abgebrochen.
NĂ€heres erfahrt Ihr auf der Homepage des DTTB.

 

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 01. April 2020 um 14:36 Uhr
 
Spielbetrieb PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Munz, Werner   
Donnerstag, den 12. MĂ€rz 2020 um 23:42 Uhr

 

Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung ausgesetzt!

Pressemitteilung Tischtennis Baden-WĂŒrttemberg e. V.

Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung ausgesetzt!

Aufgrund der aktuellen Ereignisse in den letzten Stunden hat sich das PrĂ€sidium nochmals intensiv mit der Thematik zum Corona-Virus auseinandergesetzt. Dabei wurde am spĂ€ten Donnerstagabend beschlossen, dass der Spielbetrieb in Tischtennis Baden-WĂŒrttemberg mit sofortiger Wirkung bis zum 17. April 2020 ausgesetzt wird.

Dies betrifft den gesamten Pokalspielbetrieb, den Punktspielbetrieb bis einschließlich Verbandsliga in der Region WĂŒrttemberg-Hohenzollern, den Punktspielbetrieb bis einschließlich Badenliga in der Region SĂŒdbaden sowie den Individualspielbetrieb, wie u.a. die Entscheide zu den mini-Meisterschaften.

Die Entwicklungen zum Corona-Virus werden tagesaktuell beobachtet und eingehend bewertet. Über das weitere Vorgehen in dieser Thematik werden wir zeitnah informieren. Bitte beachten Sie dazu die Meldungen auf unserer Homepage.

Ihr TTBW-PrÀsidium

https://www.ttbw.de/aus-und-fortbildung/artikel/news/aktuelle-meldung/

 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 13. MĂ€rz 2020 um 17:07 Uhr
 
Spielbetrieb ausgesetzt! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Munz, Werner   
Dienstag, den 17. MĂ€rz 2020 um 15:51 Uhr

Update vom 16.03.2020

Infos zum Spielbetrieb

Der Spielbetrieb in Tischtennis Baden-WĂŒrttemberg ist bis zum 17.04.2020 mit sofortiger Wirkung ausgesetzt! Diese Entscheidung betrifft das gesamte Verbandsgebiet, einschließlich die Bezirke! Damit ist der Spielbetrieb bis auf Weiteres auf allen Ebenen eingestellt.

Diese Entscheidung hat auch weiterhin Bestand und wurde in Abstimmung mit dem PrĂ€sidium am 12.03.2020 getroffen. Die aktuellen Entwicklungen, auch ĂŒber das Wochenende, bestĂ€tigen die Richtigkeit der Entscheidung.

Die Verantwortlichen in Tischtennis Baden-WĂŒrttemberg werden in den nĂ€chsten Tagen und Wochen intensiv beraten, in wie weit eine Fortsetzung möglich ist.

Der DTTB hat inzwischen zu allen MitgliedsverbĂ€nden Kontakt aufgenommen. Gemeinsam werden die zustĂ€ndigen Gremien, VerbĂ€nde und der DTTB veruschen, eine bundeseinheitliche Regelung ĂŒber die Folgewirkungen zu entwickeln, etwa die Entscheidungen ĂŒber eine Verschiebung oder Streichung der WettkĂ€mpfe sowie Auf- und Abstiegsregelungen.

Bis zu einer Entscheidung der Gremien bitten wir von RĂŒckfragen abzusehen.

Infos zum Breitensport

Die aktuell laufende Saison bei den mini-Meisterschaften ist ebenfalls bis zum 17.04.2020 ausgesetzt. Es finden keine Bezirksentscheide statt. Über das weitere Vorgehen wird in enger Abstimmung mit dem DTTB entschieden. Auch hier werden wir rechtzeitig informieren.

Infos zur Traineraus- und Fortbildung

Alle Landessportschulen in Baden-WĂŒrttemberg haben den Betrieb bis zum 19.04.2020 eingestellt. Entsprechend entfallen in diesem Zeitraum alle Traineraus- und Fortbildungen. Zudem finden keine FerienlehrgĂ€nge statt. Alle Teilnehmer werden direkt per E-Mail ĂŒber die GeschĂ€ftsstelle informiert.

weitere Hinweise:

Die beiden Veranstaltungen Landesverbandstag und Landesverbandsausschuss sind abgesagt. Über eine neue Terminierung werden wir zu gegebener Zeit informieren.

Der WLSB empfiehlt seinen Vereinen den Trainingsbetrieb mit sofortiger Wirkung einzustellen. Der Empfehlung schließen wir uns an.

Aus gegebenem Anlass bitten wir darum, den Anordnungen der Behörden und den örtlichen Kommunen Folge zu leisten und die Hygienevorschriften einzuhalten.

Infos zur aktuellen Situation:

https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse/pressemitteilung/pid/landesregierung-beschliesst-massnahmen-gegen-die-ausbreitung-des-coronavirus/

www.rki.de

https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/coronavirus-liveblog-bw-100.html

Als Fachverband möchten wir unserer gesamtgesellschaftlichen Verantwortung gerecht werden und unterstĂŒtzten die von den staatliche Organen getroffenen Entscheidungen. Verringern Sie die sozialen Kontakte und achten Sie auf Ihre Gesundheit.

Wir setzen auf das VerstĂ€ndnis aller unserer Sportlerinnen und Sportler fĂŒr die aktuellen Entscheidungen und wĂŒnschen allen, dass sie gesund bleiben!

Vielen Dank

Ihre TTBW-GeschÀftsstelle

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 17. MĂ€rz 2020 um 15:58 Uhr
 
Minimeisterschaften PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: PfĂ€nder, Thomas   
Donnerstag, den 12. MĂ€rz 2020 um 17:27 Uhr

Aufgrund Corona fÀllt der Kreisentscheid Ost der Minimeisterschaften am Sonntag, 15. MÀrz in Langenburg aus !
Ob und wie es mit den Minimeisterschaften weitergeht wird zeitnah informiert.
Bitte informiert die eingeladenen Kinder und Eltern.

 
<< Start < ZurĂŒck 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 95